Sommer in der Therme Laa - Hotel & Silent Spa

Die einzigartige Wasserwelt in Niederösterreich lockt mit zwei Premiumbereichen

2020 ist der Sommerurlaub so verdient wie noch nie. Wer auf Nummer sicher gehen möchte, bleibt dafür dieses Jahr in Österreich. Unser Land hat unglaublich viel zu bieten - als idealer Ausgangspunkt für alle Entdeckungen dienen die Thermen- und Gesundheitsresorts der VAMED Vitality World. An den schönsten Plätzen des Landes gelegen bieten sie Erholung vom Alltag. Im idyllischen Weinviertel in Niederösterreich ist die Therme Laa - Hotel & Spa so ein besonderer Ort der Entspannung. Hier locken 7.800 m2 Wasserwelt und zwei Premiumbereiche.

Heilendes Wasser in allen Becken

Die Quelle der Therme in Laa wird auch als "Vitalquelle" bezeichnet. Das heilende Wasser aus der "Laa Thermal Nord 1" belebt müde Geister. Es wirkt sich außerdem positiv bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen bei Beschwerden des Bewegungsapparates und bei neurologischen Erkrankungen aus. Ein Sommer in der Therme Laa - Hotel & Silent Spa ist daher auf jeden Fall gesund. Er macht aber auch viel Spaß! Denn die Wasserwelt erstreckt sich auf einem besonders weitläufigen Areal.

Vom Thermeninnenbecken mit Strömungskanal und Massagebänken bis hin zum Massage-Pool im Freien mit Massagewänden, Luftsprudel-Geysir und Schwallduschen bis hin zum Aktivbecken reicht das Angebot. Dazwischen finden alle Gäste ihre ganz persönlichen Bereiche zum Entspannen. Dass Sauna-Gänge gesund sind, ist mittlerweile kein Geheimnis mehr. Auch in dieser Hinsicht können sich die Gäste auf bewährte VAMED-Qualität verlassen. Eine Vielzahl verschiedener Sauna-Typen machen jeden Besuch zu einer neuen Erfahrung. Kabinen mit niedrigeren Temperaturen für Einsteiger sind ebenso vorhanden wie heißere Saunen für Geübte. Besonders sehenswert ist die Weinviertel-Sauna im Stil eines alten Weinkellers.

Sommer in der Therme Laa mit Kindern

 

Dass auch die kleinen Gäste immer etwas zu entdecken haben, dafür sorgt die große Kinderwelt. Eine Abenteuerrutsche, Spielmöglichkeiten und Wasseranimationen halten die kleinen Wasserratten auf Trab. Im Wildwasserbecken und beim Meerjungfrauenschwimmen entdecken die Kinder das Element Wasser wieder von einer anderen Seite. Professionelle Animateure kümmern sich um die Gestaltung eines abwechslungsreichen Tages. Auch während der Sommerferien wissen Eltern ihre Kids hier in besten Händen.

Zur Entspannung gibt's für Familien die Familienoase der Therme Laa. Es handelt sich dabei um den Premiumbereich für Eltern mit ihren Kindern. Zusätzlich zum Thermeneintritt können hier Familieninseln gebucht werden. Im Sommer hat man die Wahl zwischen einer gemütlichen Liegeinsel im Inneren oder im Freien. Dazu gibt's entspannten Family-Check-In beim Thermenshop, eine gepackte Badetasche mit Bademänteln für Groß und Klein, Badetücher und eine Kuscheldecke sowie 10 Prozent Rabatt auf Kinder-Treatments. Ein Spielbereich, ein Wickelraum, eine Tee-Bar und diverse Hygieneartikel sind ebenfalls im Preis inkludiert.

 

SILENT SPA: Kein Tag wie jeder andere

 

Wer sich selbst das ganz Besondere gönnen möchte, bucht sich einen Tag im SILENT SPA der Therme Laa. Staunen ist garantiert. Das beginnt nämlich schon bei der bemerkenswerten Architektur des Premium-Day-Spas. Es befindet sich in einem Gebäude, das aus vier Ellipsen besteht. Im Zentrum steht ein achteckiger Kaskadenbrunnen. Das Wasser, das über ihn in die Tiefe fließt, ist das einzige Geräusch. Das SILENT SPA ist ein Ort der absoluten Ruhe. Die Atmosphäre ist entspannt, die Architektur wirkt sakral.

Die Gäste genießen zusätzlich zur begehbaren Wasserlandschaft hervorragende Signature-Treatments. Im Preis inbegriffen sind außerdem viele Extras. Zum Beispiel der Zugang zu einem umfangreichen Frühstücksbuffet, es gibt nachmittags Kuchen und eine Tee-Bar. Zu den weiteren Annehmlichkeiten im SILENT SPA zählen eine gepackte Leihbadetasche mit Bademantel und Handtuch, eine reservierte Liege, Spiele, Zeitschriften und auf Wunsch auch Liegenservice.

 

Kommen, um zu bleiben

 

Nun sollte man sich mindestens einen Tag im SILENT SPA gönnen. Und dann ist da ja noch die Thermenwelt. Es gibt unterschiedliche Saunen und Treatments zu entdecken. Länger als nur einen Tag zu bleiben ist da fast schon ein Muss. Schließlich gibt es auch in den umliegenden Weinhügeln und Kellergassen einiges zu erkunden. Bei geführten Touren in Weinkeller und zu den besten Winzern der Region kann so manch edler Tropfen verkostet werden. Aktive können einen Teil des Weinviertler Jakobsweges erpilgern. Und das nahegelegene Museumsdorf Niedersulz, das größte Freilichtmuseum in Niederösterreich, ist sowieso immer einen Besuch wert.

Abends sinkt man dann in die weichen Kissen des gemütlichen Zimmers im 4-Sterne Superior Thermenhotel und freut sich schon auf den nächsten Tag im niederösterreichischen Weinviertel.