Digital Detox: Real statt digital

So segensreich Technik auch ist - jetzt sehnen wir uns nach Offline-Erlebnissen.

In diesem Frühling hat sich gezeigt, wie hilfreich technischer Fortschritt ist. Über Wochen hat für viele Menschen der Laptop das gesamte Büro ersetzt. Die meisten von uns waren hauptsächlich über Apps, E-Mail und Telefon in Kontakt mit anderen Menschen. Spätestens jetzt ist es an der Zeit, Handy und Laptop zur Seite zu legen. Wir haben genug, etwas Digital Detox muss her. Fürs echte Leben gibt es keine App!

 

Digital Detox: Techniken ohne Technik

Es scheint, als würden wir mehr schreiben, als je zuvor. Das stimmt auch. Allerdings tun wir das fast ausschließlich auf Tastaturen. Die gute alte Füllfeder hat bei den meisten Menschen ausgedient. Dabei ist Schreiben mit der Hand eine Jahrtausende alte Kulturtechnik, die einen wesentlichen Einfluss auf die feinmotorischen und kognitiven Fähigkeiten eines Menschen hat. Warum also nicht mal wieder zum Briefpapier greifen und ein paar persönliche Zeilen an die beste Freundin verfassen? Sicher, das braucht mehr Zeit, als eine WhatsApp Nachricht zu schreiben. Dafür ist die Freude über einen handgeschriebenen Brief oder eine Postkarte aus dem Urlaub beim Empfänger umso größer.

Den Fokus nach innen richten, den Alltag aussperren und ganz für sich sein, das wünschen sich viele Menschen. Und die Rede ist jetzt nicht von einer Meditations-App oder einem -Video. Im Silent Spa der Therme Laa - Hotel & Silent Spa ist der Name Programm. Das architektonische Meisterwerk ist eine Oase der Ruhe. Das einzige Geräusch ist das sanfte Plätschern des Wassers, das über den dreistöckigen Kaskaden-Brunnen fließt. Die Augen schließen, nichts tun und einfach nur sein...

 

Digital Detox in der Natur

Nach langen Monaten voll Secondhand Erlebnissen über YouTube-Clips und Filme zieht es uns jetzt umso mehr nach draußen. Auch in der Natur darf das Smartphone ruhig einmal Pause machen. Mit allen Sinnen erleben und die Umwelt in sich aufsaugen: Das geht zum Beispiel hervorragend im TAUERN SPA Zell am See - Kaprun. Denn direkt vom Resort aus führen sportliche Expeditionen zu jeder Jahreszeit zu den Highlights rund um Zell am See - Kaprun. Jeden Tag lockt hier ein anderes Abenteuer. So können Gäste gemeinsam mit dem Geschäftsführer Karl Berghammer Mountainbike-Touren unternehmen, den Zeller See erkunden oder am Kitzsteinhorn Schnee auch im Sommer genießen.

Berge als Abenteuerspielplatz gibt's auch rund um den AQUA DOME - Tirol Therme Längenfeld genug. Hier stehen täglich geführte Wanderungen ebenso am Aktivprogramm wie Rafting am Inn und Klettern. Allein in der direkten Umgebung gibt es drei herausfordernde Klettergärten. Zeit, an das Handy zu denken, bleibt da gar nicht erst.

Abenteurer sind auch in der St. Martins Therme & Lodge im burgenländischen Seewinkel richtig. Denn bei einer Safari durch die heimische Flora und Fauna mit einem erfahrenen Ranger wird das Smartphone schnell zum Fotoapparat degradiert. Zu beeindruckend ist das, was sich draußen im Nationalpark Neusiedler See abspielt - zu jeder Jahreszeit!

 

Digital Detox im Alltag

Ist man entsprechend abgelenkt, fällt es oft nicht allzu schwer, auf das geliebte Smartphone zu verzichten. Doch kaum hat uns der Alltag zurück, verwandeln wir uns wieder in "Smombies", also Smartphone-Zombies. Mit gesenktem Blick aufs Display verbringen wir viel mehr Zeit als nötig. Angeblich entsperren wir unser Handy durchschnittlich über 80 mal am Tag. Abzüglich der Zeit, die wir durchschnittlich schlafen, heißt das: Wir blicken alle zwölf Minuten aufs Telefon.

Wer wieder vermehrt im echten Leben ankommen möchte, sollte die Smartphone-Nutzung reduzieren. Dabei hilft es, das Telefon aus bestimmten Räumen in der Wohnung ganz zu verbannen. Außerdem kann man für sich selbst Zeiten festlegen, zu denen man nicht erreichbar ist. Ideal wäre es, gleich den ganzen Sonntag aufs Smartphone zu verzichten. Nehmen Sie stattdessen ein gutes Buch zur Hand, gehen Sie eine Runde spazieren oder verbringen Sie Zeit mit Ihrer Familie. Instagram, Facebook & Co sind auch am Montag noch da.