Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

VAMED VitalityClub Card

 

1. Geltungsbereich der AGB
Diese AGB gelten beim Erwerb einer VAMED VitalityClub Card („VVW-Clubcard“) über ein teilnehmendes VAMED Vitality World Resort („VVW-Resort“) oder die VAMED Standortentwicklung und Engineering GmbH (in diesen AGB ebenfalls als VVW-Resort bezeichnet). Die AGB, der Schriftverkehr sowie alle sonstigen Informationen erfolgen in deutscher oder englischer Sprache.
 

2. Vertragsgegenstand
Die AGB enthalten Bestimmungen, nach deren Maßgabe für vom Kunden, sofern dieser Verbraucher iSd § 1 KSchG ist, getätigte bonifizierbare Umsätze Bonuspunkte („VVW-Punkte“) gutgeschrieben werden bzw. nach deren Maßgabe der Kunde Angebote des VAMED VitalityClubs („VVW-Club“) in Anspruch nehmen kann. Eine aktuelle Liste der teilnehmenden Resorts finden Sie auf http://www.vitality-world.com. Die VVW-Clubcard ist an die Person des Kunden gebunden und nicht übertragbar.
 

3. Ausstellung einer VVW-Clubcard

Das Antragsformular für die VVW-Clubcard kann in jedem teilnehmenden VVW-Resort ausgefüllt und abgegeben werden. Eine Anmeldung kann zudem auch unter http://www.vitality-world.com erfolgen. Mit Zustellung der VVW-Clubcard an den Kunden gilt der Antrag auf Ausstellung einer VVW-Clubcard als angenommen. Das Vertragsverhältnis kommt zwischen dem ausstellenden VVW-Resort und dem Kunden zustande. Der Kunde muss bei Vertragsabschluss das 18. Lebensjahr vollendet haben. Für die Ausstellung der VVW-Clubcard fallen keine Kosten für den Kunden an. Die Inanspruchnahme der Angebote im Rahmen des VVW-Clubs ist für den Kunden kostenlos. Die aktuellen Angebote des VVW-Clubs finden Sie auf http://www.vitality-world.com.
 

4. Clubcard-Bonus
Für jede VVW-Clubcard wird ein gesondertes Konto geführt. Der Kontostand weist die Bonuspunkte, die auf Basis der Umsätze des Kunden, die unter Vorweis der VVW-Clubcard beim Bezahlvorgang getätigt wurden, aus. Diese Umsätze werden – sofern sie nicht vom Bonusprogramm ausgenommen sind – ab dem Anmeldedatum in Bonuspunkte umgerechnet. Vom Bonusprogramm ausgenommen sind Umsätze beim Erwerb von Gutscheinen sowie bei der Konsumation von medizinischen Leistungen, die Ortstaxe, Halbjahres- und Jahresmitgliedschaften in den teilnehmenden Resorts, Fremdleistungen innerhalb eines teilnehmenden Resorts (zB Frisör, Einkäufe in den Shops, Trinkgelder, Aufenthalte, die über einen Reiseveranstalter oder über Versicherungen gebucht wurden). Die VVW-Resorts behalten sich vor, durch entsprechende Bekanntmachung andere Umsätze vom Bonusprogramm auszunehmen. Die nachträgliche Berücksichtigung von getätigten Umsätzen auf dem Konto ist innerhalb von drei Monaten ab dem Rechnungsdatum durch Zusendung der Rechnung (per Post oder Mail) und der Kundenclubnummer an das jeweilige VVW-Resort möglich. Der Umrechnungsfaktor „Umsätze zu VVW-Punkten“ wird von der VVW festgelegt. Die auf der VVW-Clubcard angesammelten Bonuspunkte können im Online Portal des VVW-Club auf https://www.vitality-world.com/clubportal oder an den Selbstbedienungsterminals gegen Leistungsgutscheine eingelöst und ausgedruckt werden. Die Angebote des VVW-Clubs können bei den zum Zeitpunkt der Inanspruchnahme teilnehmenden VVW-Resorts durch Vorlage des ausgedruckten Gutscheines konsumiert werden. Eine Barablöse von VVW-Punkten oder Gutscheinen ist ausgeschlossen. Angesammelte Punkte verfallen frühestens 36 Monate nach ihrem Entstehen (jener Tag, an dem die Punkte dem jeweiligen Punkte-Konto gutgeschrieben werden, in der Regel am 15. des dem Erwerb folgenden Monats). Der Punkteverfall erfolgt derzeit 1x jährlich im August seitens VAMED Standortentwicklung und Engineering GmbH / VVW.
 

5. Gültigkeitsdauer/Kündigung
Der VVW-Clubcard liegt ein unbefristeter Vertrag zugrunde. Der Kunde kann das Rechtsverhältnis jederzeit schriftlich mit sofortiger Wirkung aufkündigen. Das ausstellende VVW-Resort kann das Rechtsverhältnis jederzeit mit einer Frist von zwei Monaten ohne Angabe von Gründen schriftlich aufkündigen. Nach Zustellung der Kündigung kann der Kunde keine Bonuspunkte mehr erwerben; eine Punkteeinlösung ist nach Ablauf der Kündigungsfrist nicht mehr möglich; bereits bezogenen Gutscheine verlieren ihre Gültigkeit.
 

6. Gewährleistung
Die Barablöse von Bonuspunkten bzw. ausgedruckten Gutscheinen ist ausgeschlossen. Die Barablöse ist auch dann ausgeschlossen, wenn ein VVW-Resort vorübergehend oder gänzlich geschlossen wird oder nicht mehr zu den VVW-Resorts zählt. Die VVW-Resorts haften nicht für etwaigen Missbrauch der VVW-Clubcard infolge von Verlust/Diebstahl. Vorsätzlicher oder grob fahrlässiger Missbrauch oder Beschädigung der VVW-Clubcard berechtigen die VVW-Resorts zum sofortigen und ersatzlosen Einzug der VVW-Clubcard sowie zur sofortigen Kündigung der VVW-Clubmitgliedschaft.
 

7. Adress- bzw. Namensänderung/Änderungen der AGB
Der Kunde kann die Änderung seiner Adresse oder seines Namens jederzeit schriftlich (Post, E-Mail) bekannt geben oder diese Änderungen selbst im Online Portal des VVW-Club auf http://www.vitality-world.com/clubportal vornehmen. Zusendungen und Erklärungen an die zuletzt vom Kunden bekannt gegebene Adresse gelten als dem Kunden wirksam zugestellt, wenn dieser die Änderung seiner Adresse nicht bekannt gegeben hat. Die jeweils aktuellen Geschäftsbedingungen sind auf den Websites der VVW-Resorts sowie auf http://www.vitality-world.com oder an den Selbstbedienungsterminals einzusehen.

Eine allfällige Änderung oder Ergänzung der AGB wird dem Kunden schriftlich zur Kenntnis gebracht. Die Änderung oder Ergänzung gilt vom Kunden als genehmigt und tritt mit dem ausdrücklich bekannt gegebenen Zeitpunkt in Kraft, sofern der Kunde nicht innerhalb eines Monats ab Zugang der Änderungsmitteilung einen schriftlichen Widerspruch an den Absender der Änderungsmitteilung übermittelt. Der Kunde wird in der Mitteilung der Änderung der AGB auf die Widerspruchsmöglichkeit innerhalb der Frist und die Folgen des Unterbleibens des Widerspruches ausdrücklich hingewiesen. Änderungen dieser AGB können auch im Login-Bereich auf http://www.vitality-world.com/clubportal oder an den Selbstbedienungsterminals dadurch vereinbart werden, dass der Kunde die vorgesehenen Änderungen akzeptiert.
 

8. Datenschutz
Die aus der Teilnahme des Kunden am VVW-Club stammenden personenbezogenen Daten, das sind Name, Anrede, Titel, Personenanzahl im Haushalt, Adresse, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Geburtsdatum, Sprache, Informationen zum Newsletter, VVW-Clubkontodaten, VVW-Resort, in welchem sich der Kunde angemeldet hat, Anmeldedatum (kurz die "Daten") werden von dem ausstellenden VVW-Resort verarbeitet und mit den anderen am VVW-Club teilnehmenden VVW-Resorts geteilt (das sind: Aqua Dome Tirol Therme Längenfeld GMBH & CO KG, TAUERN SPA WORLD Betriebs GmbH & Co KG, TBG Thermenzentrum Geinberg BetriebsgmbH, TBL Therme Laa a.d. Thaya – Betriebsgesellschaft m.b.H,  Therme Wien GmbH & Co KG, Heilbad Sauerbrunn Betriebsgesellschaft m.b.H., Therme Seewinkel Betriebsgesellschaft m.b.H., Gesundheitsresort Gars Betriebs GmbH, Aquaworld Hotel és Élményfürdő Szolgáltató Zártkörű Részvénytársaság, mit Sitz in Ungarn,  sowie VAMED Standortentwicklung und Engineering GmbH). Die Verarbeitung und die Übermittlung der Daten an die anderen VVW-Resorts ist für die Verwaltung der Teilnahme am VVW-Club und des VVW-Clubkontos des Kunden (Gutschreiben der Bonuspunkte, Einlösen in einem anderen VVW-Resort etc.) erforderlich. Bei Nichtbereitstellung der Informationen ist eine Teilnahme am VVW-Club nicht möglich.


Zwecke der Datenverarbeitung sind die Verwaltung des VVW-Clubkontos des Kunden, die Abwicklung der Vorteile aus der VVW-Clubcard, die Kundenbetreuung und – sofern der Kunde eingewilligt hat - das Marketing für Produkte, Dienstleistungen und Services der VVW-Resorts, Aktionen und Veranstaltungen sowie betreffend Neuigkeiten der VVW-Resorts (einschließlich der Zusendung von entsprechenden Marketingmaterialien per Post, E-Mails, SMS sowie Kontaktaufnahme per Telefon).

Die Verarbeitung zwecks Verwaltung der Teilnahme am VVW-Club erfolgt auf Basis von Art 6 (1) b) EU-Datenschutz-Grundverordnung ("DSGVO") (Erfüllung des Vertrages). Die Verarbeitung der Daten zwecks Marketings erfolgt auf Basis von Art 6 (1) a) DSGVO (Einwilligung).

Die Daten werden im Auftrag des jeweiligen VVW-Resorts für den Zweck der Bereitstellung des elektronischen Systems für die VVW-Clubcard sowie zu Marketingzwecken von Cards & Systems EDV-Dienstleistungs GmbH, mediasupport GmbH, kb-endlos Kroiss & Bichler GmbH und AUSTRIACARD AG, protel hotelsoftware GmbH, TravelClick, Inc., Emarsys North America Inc verarbeitet. Eine Weitergabe der Daten an sonstige Dritte erfolgt nicht.

Die Angaben zum Datenschutzbeauftragten für die VAMED Standortentwicklung und Engineering GmbH und die VVW-Resorts lauten:
Mag. Per-Oliver Gustavson, Sterngasse 5, 1230 Wien, datenschutz@vitality-world.com.

Die Daten werden für die Dauer der Teilnahme am VVW-Club gespeichert und darüber hinaus, solange gesetzliche Aufbewahrungsfristen bestehen, Rechtsansprüche aus der Vertragsbeziehung geltend gemacht werden können oder sonstige berechtigte Gründe eine weitere Speicherung rechtfertigen.

Die Einwilligung zur Zusendung von Post, E-Mails, SMS und Kontaktaufnahme per Telefon kann jederzeit schriftlich (Email: info@vitality-world.com) widerrufen werden. Dies berührt nicht die Rechtmäßigkeit der Datenverarbeitung aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf. Weiters hat der Kunde jeweils nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen das Recht auf Auskunft über die ihn betreffenden Daten, Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch gegen die Verarbeitung, auf Datenübertragbarkeit sowie Einbringung einer Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde.
 

9. Anwendbares Recht, Erfüllungsort, Gerichtsstand
Es gilt österreichisches materielles Recht mit Ausnahme der Kollisionsnormen sowie des UN-Kaufrechts. Erfüllungsorte sind die teilnehmenden VVW-Resorts. Gerichtsstand ist Wien, Innere Stadt, sofern nicht aufgrund verbraucher- (konsumenten-)schutzrechtlicher Bestimmungen zwingend ein anderer Gerichtsstand vorliegt. Sofern einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein sollten, berührt dies nicht die Wirksamkeit und Verpflichtung der Einhaltung der übrigen Bestimmungen der AGB.

Stand: April 2018