Wellness daheim: Zuhause als Urlaubsziel

Wer jetzt Zuhause bleibt, übernimmt nicht nur für sich selbst, sondern auch für die gesamte Gesellschaft Verantwortung.

In diesen herausfordernden Zeiten nimmt natürlich auch die VAMED Vitality World ihre soziale Verantwortung sehr ernst. 

Denn nichts liegt uns mehr am Herzen als die Gesundheit unserer Gäste und MitarbeiterInnen. 
Wer jetzt Zuhause bleibt, übernimmt nicht nur für sich selbst, sondern auch für die gesamte Gesellschaft Verantwortung.

Und damit das leichter fällt, haben wir einige Tipps für Sie, wie Wellness daheim funktioniert:

 

Geordneter Rückzug

Spätestens seit Marie Kondo ihre eigene Netflix-Serie hat wissen viele, dass das Geheimnis der Entspannung in einer aufgeräumten Wohnung liegt. Die japanische Meisterin der Ordnung zeigt es vor: Was nicht gebraucht wird, kann gehen. Jetzt ist die Zeit, sich einmal eingehend mit den Inhalten diverser Schubladen zu beschäftigen und auszumisten. Denn der Nagellack, der schon steinhart ist, kann noch so hübsch sein - zu gebrauchen ist er nicht mehr. Die Wintersachen können jetzt auch verstaut werden. Und wer will, kann schonmal den jährlichen Frühjahrsputz erledigen. Nur so aus Neugierde.


Urlaubsfeeling verlängern

Untersuchungen zeigen, dass selbst der Gedanke an Urlaubsziele und ans Verreisen zu einer Ausschüttung von Glückshormonen führt. Gut, dass es vom letzten Urlaub unzählige Fotos gibt, die sowieso schon längst bearbeitet hätten werden sollen. Jetzt ist die Zeit dazu! Während man am Fotobuch oder dem Reisevideo arbeitet, ist der Urlaub plötzlich wieder ganz präsent. Wer dazu eine gute Playlist mit Sommersongs laufen lässt, tut seinem seelischen Wohlbefinden etwas Gutes.

 

Spezialtipp: Der Geruch von Sonnencreme schafft meistens ebenfalls höchst positive Assoziationen. Und vom nächsten Urlaub träumen können wir auch schon.

 

Verwöhnmomente im Badezimmer

Nachdem das Badezimmer jetzt ja blitzsauber ist (siehe Punkt 1), fehlen nur noch eine Kerze, gute Musik und ein Glas Rotwein - schon ist die Verwöhnoase perfekt. Wer eine Badewanne hat, kann sich endlich ohne schlechtes Gewissen mit einem guten Buch 20 Minuten Wonne in der Wanne gönnen. Für weiche Haut sorgen Peelings. Wer keines daheim hat, kann sich aus ein paar Zutaten selbst eines mixen: dafür einfach zwei Esslöffel Olivenöl und einen Esslöffel Zucker vermischen. Unter der Dusche in kreisförmigen Bewegungen sanft einmassieren und danach abspülen. Nach einem Peeling ist die Haut bestens auf verwöhnende Cremes oder Bodylotions vorbereitet.
 

Workout im Wohnzimmer

Wer keine triftigen Gründe hat um hinauszugehen, soll zuhause bleiben - das ist wichtig. Das heißt aber nicht, dass man nicht auch in den eigenen vier Wänden ordentlich ins Schwitzen kommen kann. Denn Wellness daheim heißt auch: Aktivsein daheim. Dank Youtube ist aber auch das kein Problem. Schließlich sind Millionen von Workout-Videos nur einen Klick entfernt. Wer nach "Workout daheim ohne Geräte" sucht, findet eine fast endlose Auswahl an Fitness-Videos. Selbst die Yogastunde und die geführte Meditationseinheit lassen sich dank YouTube ganz einfach ins Wohnzimmer verlegen.

 

Stay in touch - aber digital

Sozialkontakte sind für das menschliche Wohlbefinden wichtig. Dank moderner Technologien ist es heute glücklicherweise leichter denn je, auch ganz ohne sich in Person zu treffen, in Kontakt zu bleiben. Messenger-Dienste gibt es zuhauf. Die meisten von ihnen ermöglichen auch Video-Telefonate. Vielleicht ist gerade jetzt die beste Zeit, um sich mal wieder bei der längst umgezogenen Freundin aus Kindertagen zu melden.