Sonnenschutz: Sonne, aber sicher!

Für einen Sommer ohne Reue ist der richtige Umgang mit der Sonne essenziell.

Wahrscheinlich haben Sie das bereits an sich selbst beobachtet: Kaum scheint die Sonne, hebt sich die Stimmung. Wir haben automatisch mehr Energie. Außerdem hilft die Sonne dabei, Vitamin D zu bilden. Das wiederum ist ein wahres Multitalent und für viele Vorgänge im Körper unverzichtbar. Es ist beispielsweise wichtig für gesunde Knochen und aktive Immunzellen. Sich regelmäßig der Sonne auszusetzen macht nicht nur glücklich, sondern ist auch gesund. Vorausgesetzt, man verwendet einen entsprechenden Sonnenschutz. Denn die Sonne hat auch ihre Schattenseiten.
 

 

Sonnenschutz ist das A und O

 

Früher noch einfach als unangenehme Begleiterscheinung des Sommers abgetan, weiß man heute, dass jeder Sonnenbrand die Zellen nachhaltig schädigt. Vorzeitige Hautalterung und Hautkrebs stehen damit in direktem Zusammenhang. Mit dem richtigen Sonnenschutz kann man die schönste Zeit des Jahres aber unbeschwert genießen, z.B. die hochwirksame Sonnenpflege von Vinoble, mit moderner korallenfreundlicher Formulierung .  Achten Sie bei der Auswahl Ihres Sonnenschutzes unbedingt darauf, einen ausreichend hohen Lichtschutzfaktor zu verwenden, der gibt an, wieviel länger man sich in der Sonne aufhalten kann, ohne einen Sonnenbrand zu bekommen, als das ohne Sonnencreme der Fall wäre. Um diese Zeitspanne zu berechnen, multipliziert man die Eigenschutzzeit der Haut mit dem Lichtschutzfaktor. Die Eigenschutzzeit wiederum hängt vom Fototyp ab. 

 

Welcher Fototyp bin ich?

 

Der Fototyp I zeichnet sich durch rote oder hellblonde Haare aus. Er hat helle Augen, viele Sommersprossen und sehr helle Haut. Die Haut ist sonnenempfindlich und hat eine Eigenschutzzeit von maximal 10 bis 15 Minuten. Sonnenschutz Produkte mit Lichtschutzfaktor 50 sind empfehlenswert.

 


Der Fototyp II hat blonde Haare, blaue oder grüne Augen und helle Haut. Sie ist etwas weniger sonnenempfindlich als beim Typ I, allerdings beträgt auch ihre Eigenschutzzeit nicht mehr als maximal 20 Minuten. Der Fototyp II sollte mindestens zu Lichtschutzfaktor 30 greifen.

 

Der Fototyp III ist weniger sonnenempfindlich und bekommt selten einen Sonnenbrand. Charakteristisch sind brünette bis schwarze Haare, braune Augen und wenig Sommersprossen. Die Haut ist auch ohne Sonneneinstrahlung ein wenig dunkler. Ihre Eigenschutzzeit beträgt 20 bis 30 Minuten. Gänzlich vor Sonnenschäden ist er aber auch nicht gefeit. Produkte mit einem LSF von 20 sind empfehlenswert.

 

Wissenswertes zum Thema Sonnenschutz

  • Achten Sie auf sich und Ihren Körper! Selbst wenn Sie hohen Sonnenschutz verwendet haben, sollten Sie bei ersten Anzeichen von Rötungen in den Schatten. Da man auch da braun wird, allerdings gefahrloser, ist dort sowieso der richtige Aufenthaltsort für Empfindliche. Die Resorts der VAMED Vitality World stellen genügend Sonnenschirme und Schattenplätze für alle Gäste zur Verfügung.
  • Bedecken Sie Ihren Kopf
  • Trinken Sie ausreichend Wasser
  • Cremen Sie sich nach dem Baden oder nach sportlichen Aktivitäten erneut ein
  • Mindestens elf Esslöffel Sonnenschutz pro Eincremen verwenden
  • Bei Sonnencreme gibt es kein "Zuviel"
  • Kleinkinder und Babys gehören immer in den Schatten
  • Meiden Sie die Mittagshitze